Allgemeine Infos

Lehrerin oder Lehrer werden

Die verschiedenen Porträts und Videos auf dieser Seite geben Ihnen einen Eindruck, wie vielseitig und herausfordernd der Lehrberuf ist. Der abwechslungsreiche Berufsalltag, die gesellschaftliche Relevanz und der hohe Grad an Selbstbestimmung machen ihn zu einem der erfüllendsten Berufe. Zudem bietet das Berufsfeld Schule angesichts des anhaltenden Bedarfs an Lehrpersonen eine sichere Zukunftsperspektive.

Als Lehrerin oder Lehrer sind Sie am Puls des Lebens, mit all seinen Facetten. Deshalb umfasst der Beruf auch weitaus mehr Aufgaben als blosses Unterrichten. Sie arbeiten im Team mit Fachpersonen aus dem Schulumfeld und mit Eltern zusammen. Sie bereiten Unterricht vor und nach und koordinieren sich mit Kolleginnen und Kollegen, um nur ein paar Beispiele zu erwähnen.

Als Lehrerin oder Lehrer lernen Sie laufend weiter. Sie besuchen Weiterbildungen, lesen Fachliteratur und sind über das aktuelle Geschehen stets im Bild.

Sabina_Larcher_FHNW_zs

> Lesen Sie dazu auch das Interview mit Sabina Larcher, Direktorin der Pädagogischen Hochschule FHNW.

 

 

berufserkundung

> Besuchen Sie während einer Woche eine Volksschule und lernen Sie den Arbeitsalltag einer Lehrperson kennen: In einer Berufserkundung können Sie alles Wichtige über den Lehrberuf erfahren. Weitere Informationen.

 

 

 

 

Wie werde ich Lehrerin oder Lehrer?
Um an der Volksschule unterrichten zu können, benötigen Sie eine Lehrbefähigung. Diese erhalten Sie nach Absolvieren eines Studiums an der Pädagogischen Hochschule. Mit einem Bachelorabschluss auf Vorschul- und Primarstufe, Primarstufe, Logopädie oder einem Masterabschluss auf Sekundarstufe I oder in Sonderpädagogik haben Sie zudem einen akademischen Abschluss mit vielen Anschlussmöglichkeiten.

Studieninteressierte mit gymnasialer Matur haben direkten Zugang zu den Bachelor-Studiengängen der Pädagogischen Hochschule. Verfügen Sie über eine Fachmatur Pädagogik haben Sie Zugang zu den Studiengängen Vorschul- und Primarunterstufe und Primarstufe. Haben Sie eine Berufsmatur abgeschlossen, besteht die Möglichkeit via Ergänzungsprüfung zum Studium zugelassen zu werden. Zudem haben Studieninteressierte, die über 30 Jahre alt sind, die Möglichkeit, via Zulassungsprüfung ein Studium antreten zu können. Zu den detaillierten Aufnahmebedingungen informieren Sie sich bitte direkt bei der Pädagogischen Hochschule.

Bin ich geeignet für den Lehrberuf?
Wir empfehlen Ihnen, sich vor der Anmeldung zum Studium etwas Zeit zu nehmen, um in einer Selbsterkundung die persönliche Eignung für den Lehrberuf zu überprüfen.
> Machen Sie den Test

Mehr zum Thema:
> Besuchen Sie während einer Woche eine Volksschule und lernen Sie den Arbeitsalltag einer Lehrpersonen kennen: In einer Berufserkundung können Sie alles Wichtige über den Lehrberuf erfahren. Weitere Informationen.
> Interview mit Sabina Larcher, Direktorin der Pädagogischen Hochschule FHNW
> Weitere Informationen und nützliche Links finden Sie auf der Website der Pädagogischen Hochschule FHNW: www.fhnw.ch/ph/selbsterkundung